Unbenanntes Dokument
   Forenübersicht
      Daily Talk
      Trader's Edge
      Advanced Traders
      Aktien & Indizes
      Zinsen & Renten
      Währungen
      Einsteiger-Forum
      Alternative Anlagen
      Edelmetalle/ Rohstoffe
      Sport-Talk
      Help Desk
      Chill Out
 
   Menü erweitern
   Newsübersicht
 News Financial
 Wallstreet-Online
 Finanztreff.de
 Finanzen.net
 Zeit.de
 N24
 Börsentermine - täglich
 
 
 
 
Money Management: Risiken meistern. Kapitaleinsatz steuern. Gewinne maximieren.
Money Management: Risiken meistern. Kapitaleinsatz steuern. Gewinne maximieren.
 
 
image23.08.19   So tickt die Börse: Hawesko - solides Dividen...  [Heibel-Ticker]
In der abgelaufenen Woche gab es wenige Ereignisse auf der geopolitischen Ebene, der DAX hat sich in dieser Woche erholt. Ich lese daraus ab, dass mit einem Feuerwerk von Negativ-Meldungen Druck auf den Aktienmarkt ausgeübt wurde, ohne dieses Negativ-Feuerwerk stellen Anleger jedoch fest, dass es viele Unternehmen gibt, deren Aktien inzwischen eilig sind. HAWESKO - ATTRAKTIVE DIVIDENDENAKTIE Wir hatten Hawesko lange in unserem Portfolio: Ein solider Dividendenbringer ohne übersteigerte Wachstumsambitionen. Irgendw...     vollständigen Beitrag lesen 
image21.08.19   Sorgen um das deutsche BIP  [Grüner Fisher]
Deutschland schrumpft! Im Vergleich zum Vorquartal ist das reale BIP in Deutschland um 0,1 Prozent zurückgegangen. Kritische Stimmen sehen darin die Bestätigung, dass sich das „goldene Jahrzehnt“ seinem baldigen Ende nähert. In der quartalsweisen Betrachtung ist im dritten Quartal 2018 das BIP ebenfalls um 0,1 Prozent geschrumpft, es folgten zwei Quartale mit 0,2 Prozent und 0,4 Prozent Wachstum. Ein erster Hinweis, dass ein schlechtes Quartal allein nicht automatisch das Ende bedeutet - für die deutsche Wirtsch...     vollständigen Beitrag lesen 
image19.08.19   So tickt die Börse: Rezession nicht unwahrsch...  [Heibel-Ticker]
In Rekordgeschwindigkeit baut Donald Trump die USA wieder zur führenden Weltmacht auf: Die Proteste in Hongkong lassen die Kritiker des Handelsstreits verstummen. China schickt sein Militär in die abtrünnige Provinz und sollten die Proteste durch ein militärisches Eingreifen des autoritären Regimes beendet werden, dürfte sich China von selber - auch ohne eine weitere Eskalation des Handelsstreits - von der globalen Handelsgemeinschaft isolieren. So weit ist es noch nicht, doch unwahrscheinlich ist das nicht. Das B...     vollständigen Beitrag lesen 
image14.08.19   So tickt die Börse: Eskalationsstufen: Wenn W...  [Heibel-Ticker]
Ja, da hat es sich leider als richtig erwiesen, vor einer Woche unser Portfolio kräftig auszudünnen, nachdem US-Präsident Trump weitere Zölle gegen China angekündigt hatte. Seither geht es Schlag auf Schlag: China wird "Vergeltung" üben, wenn die angekündigten Zölle Anfang September tatsächlich in Kraft gesetzt werden. Außerdem hat China umgehend sämtliche Agrarkäufe von den USA eingestellt. Die Chinesische Währung Renminbi sprang gegenüber dem US-Dollar über 7, ein Niveau, das eine relative Schwäche der chinesischen...     vollständigen Beitrag lesen 
image14.08.19   Die Weltwirtschaft wächst trotzdem  [Grüner Fisher]
Rezessionsängste nehmen zu. Industrielle Schwäche, vom Handelskrieg zum Währungskrieg, volatile Märkte - auch im zweiten Halbjahr 2019 fallen Rezessionsängste auf fruchtbaren Boden. Deutsche Anleger sind emotional besonders gebeutelt: Im zweiten Quartal 2019 schrumpft die deutsche Wirtschaft um 0,1 Prozent, der Einkaufsmanagerindex im Industriesektor gibt mit einem Wert von 43,2 ein besonders schlechtes Bild ab. Schwache Industriedaten in ganz Europa werden als Vorboten einer breit angelegten Rezession interpret...     vollständigen Beitrag lesen 
image07.08.19   „Vom Handelskrieg zum Währungskrieg“  [Grüner Fisher]
Abwertung des Yuan schreckt Anleger auf. Auf die jüngste Androhung von Donald Trump, Strafzölle in Höhe von 10 Prozent auf zuvor unversteuerte chinesische Importe mit einem Warenwert von 300 Milliarden US-Dollar zu erheben, reagierte China mit neuartigen Mitteln. Staatliche Unternehmen wurden angewiesen, keine US-Agrarprodukte mehr zu kaufen, zudem wurde die Abwertung des Yuan unter die bedeutsame Marke von 7,0 zum US-Dollar zugelassen, der niedrigste Stand seit der weltweiten Finanzkrise. Ist hiermit eine neue ...     vollständigen Beitrag lesen 
image05.08.19   Hirn ausschalten und Aktien kaufen?  [Hebelzertifikate-Trader]
André Kostolany formulierte vor vielen Jahren diese Aussage, die bis heute ihre Gültigkeit nicht verloren hat. Allerdings darf man gespannt sein, ob eine Fehlentwicklung durch zu lange zu billiges Geld nicht doch irgendwann die damit entstehende Blase zum Platzen bringen wird. Schließlich gingen die Notenbanken bereits nach der Finanzkrise vor zehn Jahren zu der Politik des billigen Geldes über. Nun hat die Europäische Zentralbank in der vergangenen Woche zwar die Zinsen vorerst nicht noch weiter in den negativen Bereic...     vollständigen Beitrag lesen 
image04.08.19   So tickt die Börse: 10% auf alles  [Heibel-Ticker]
Wahlkampf oder Überzeugung? Ich weiß es nicht: US-Präsident Donald Trump scheint überzeugt zu sein, mit seiner harten Gangart gegenüber China das Richtige zu tun. Im Frühjahr hat er die Verhandlungen abgebrochen, weil China kurz vor Vertragsunterzeichnung mit Nachbesserungen ankam, die er nicht tolerieren wollte. Zum G20-Gipfel hat er mit dem chinesischen Präsident Xi wieder die Bühne für weitere Verhandlungen aufgesetzt und so waren nun sein Finanzminister Steve Mnuchin und sein Wirtschaftsberater Larry Kudrow erneut i...     vollständigen Beitrag lesen 
image31.07.19   „Die Lösung ist nahe“  [Grüner Fisher]
Politik hält die Märkte fest im Griff. Wieder einmal zieht die Politik die Märkte in ihren Bann. Ob Brexit, Handelskrieg oder eine schwächelnde globale Industrie – die Themen aus 2018 wiederholen sich. Dabei handelt es sich um längst bekannte Sorgen. Trotzdem sind neue Tweets und leicht veränderte Entwicklungen noch immer in der Lage, kurzfristige Volatilität hervorzurufen. Auch der Irankonflikt bildet einen weiteren Baustein der emotionalen „Mauer der Angst“, die Anleger daran hindert, voll investiert an den Re...     vollständigen Beitrag lesen 
image29.07.19   Hirn ausschalten und Aktien kaufen?  [Hebelzertifikate-Trader]
André Kostolany formulierte vor vielen Jahren diese Aussage, die bis heute ihre Gültigkeit nicht verloren hat. Allerdings darf man gespannt sein, ob eine Fehlentwicklung durch zu lange zu billiges Geld nicht doch irgendwann die damit entstehende Blase zum Platzen bringen wird. Schließlich gingen die Notenbanken bereits nach der Finanzkrise vor zehn Jahren zu der Politik des billigen Geldes über. Nun hat die Europäische Zentralbank in der vergangenen Woche zwar die Zinsen vorerst nicht noch weiter in den negativen Bereic...     vollständigen Beitrag lesen 
image27.07.19   So tickt die Börse: Quartalszahlen überwiegen...  [Heibel-Ticker]
FACEBOOK UNTER AUFSICHT. Facebook hat diese Woche Q-Zahlen veröffentlicht, die besser waren als erwartet. Wie immer, könnte man meinen. Doch parallel dazu hat die FTC ihre Entscheidung zu Facebooks Datenskandal bekannt gegeben: Facebook muss zwei unabhängige Aufsichtsratsmitglieder in den Aufsichtsrat holen, die nichts andere tun als die Datenverwendung zu kontrollieren. In der Presse wird überwiegend die drakonische Strafe in Höhe von 5 Mrd. USD diskutiert. Doch die zahlt Facebook aus der Portokasse. Der Umstand,...     vollständigen Beitrag lesen 
image24.07.19   „Immer Mitschwimmen reicht nicht“  [Grüner Fisher]
Stimmungskurve ohne Dynamik. Grundsätzlich sind Aktieninvestitionen bei deutschen Anlegern nicht sonderlich beliebt. Die transparente Preisbildung zeigt die Veränderung der kurzfristigen Nachfrage an, täglich und unbarmherzig. Jeder einzelne Handelstag spiegelt das Ergebnis aus unzähligen Anlegerentscheidungen wider. Ein Sammelsurium aus strategischen Entscheidungen, emotionalen Handlungen und technischen Vorgängen, die vor dem Hintergrund einer stetig lärmenden Medienlandschaft getroffen werden. Nicht gerade di...     vollständigen Beitrag lesen 
image22.07.19   Wohin geht das Geld?  [Hebelzertifikate-Trader]
Allmählich muss geliefert werden, was versprochen wurde. Da sind einerseits die Notenbanken, die weitere Wirtschaftsanreize schaffen möchten. Interessanterweise scheint die Europäische Zentralbank ihren Auftrag schon längst nicht mehr in der Stabilität des Euro zu sehen, sondern vielmehr wie auch die US-Notenbank, das Wirtschaftswachstum am Laufen zu halten. Anleger feiern billiges Geld So hatte FED-Chef Jerome Powell bereits für Juli eine Zinssenkung angedeutet. Die Anleger gehen hier davon aus, dass noch ...     vollständigen Beitrag lesen 
 Alle Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider. FINANZNAVIGATOR.de übernimmt
 für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.
   vollständigen  Disclaimer lesen
 
 
e-Mail: kontakt@finanznavigator.de       -        © copyright: SIGNS - dtp - screendesign