Warning: include(../board_menuen.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /index_board.php on line 8

Warning: include() [function.include]: Failed opening '../board_menuen.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /index_board.php on line 8
trans
Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Fraktal: bimbes & Setarkos > Fraktal: Die Diskussion
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 01:22
Geschlossenes Thema Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.11.2006, 15:16   #91
Setarkos
Trendforscher
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.223
Standard

Moin Rainer (& all).

Danke.
Werde ich Klaus ausrichten ...



Zum SPX:
Nach mM befindet sich der Index durch die gestrige Entwicklung nicht mehr ganz
an ähnlich kritischer Stelle wie am 27. Oktober.
Weiterhin zähle ich den SPX nur subimpulsiv.
Über´s Wochenende werde ich mich mal ausführlich zum übergeordneten Bild äußern,
wird aber dann was für EW-"Fans"...


Vor dem Wochenende aber mal die Gedanken in Stichwortform zum kürzeren Bild:
Der SPX (& SPY) ist nach oben ausgebrochen, macht aber einen "Advance Block"
im Tages-Chart unter bearishen Divergenzen.
Im SPY sieht das ganze noch unschöner aus, denn gestern gab es einen doji-star.
Candlestechnisch steht der Ausbruch damit auf "gelber Alarm",
wenn heute eine Bestätigungskerze Süd kommt, sieht der Chart kritisch aus.

Bewegungstechnisch ist es so, daß die Bewegung für einen Abschluß nicht ausreichend ist.
Das Zeitfenster ist im SPX noch offen, im SPY aber nicht;
die beiden laufen aktuell etwas auseinander.

Um "auszählbar" im Topbildungssinne zu sein,
müßte der SPX erst noch auf 1.408 steigen (ohne Trendbruch).
Zieht der SPX dann weiter durch über 1.423,
wird sich der Trend nahtlos in eine Jahresendrallye ausdehnen.
Sommerrallye mit Herbstrallye und Jahresendrallye ...
Da das Maximalpotential für die laufende Rallye nach meinen Überlegungen
bei 1.432 liegt, halte ich diesen "Hype" für unwahrscheinlich.
Nach meinen Berechnungen liegt das Maximalpotential
für die nächsten beiden Wochen bei 1.424,
so daß der Bruch des Aufwärtstrends viel wahrscheinlicher ist.


Die ganz kurze Bewegung ist "auszählbar",
jedoch ist für einen Short der Bruch des kurzen Aufwärtstrends
weiter "Pflicht".
Wer also shortet, muß sich unbedingt zeigen lassen,
daß es eine bearishe Kerze und einen Bruch des Aufwärtstrends gibt.


Der Switch-Trigger ist der kurze Aufwärtstrend von 1.360 über 1.380.
Bleibt der Index heute über der 1.389 und diesem kurzen Aufwärtstrend
und gelingt oberhalb dieser Marken eine Stabilisierung,
ist der bullishe Trend weiter intakt.
Die Dynamik Süd müßte zeigen, wie weit eine Korrektur nach
Bruch des kurzen Aufwärtstrends laufen wird,
ein größeres Top ist aktuell nicht ableitbar.


Letztendlich ist es so, daß der kurze Aufwärtstrend
in Verbindung mit 1.389 das "Spiel" entscheidet.
Dort trifft das 62er der Ausbruchsbewegung
auf das alte Hoch und den kurzen Aufwärtstrend.
Eine dortige Stabilisierung (oberhalb 89) und ein Polaritätswechsel
wäre bullish zu werten, ein Bruch bearish.

Auf der Shortseite steht man also weiter gegen den laufenden Trend,
auf der Longseite muß man vorsichtig sein, wenn der kurze Aufwärtstrend fällt.
(Der SPY läuft hier etwas vor, wer diesen beobachten kann,
sollte dies auch in der Vordergrund stellen !)


Kerzen & Elliottwellen würden nur weiter am "selben Strang" ziehen,
wenn die Bullen heute den Aufwärtstrend verteidigen
und den Ausbruch auf Wochenbasis bestätigen.



Gruß & ein schönes Wochende
Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 2006.11.16 SPX canal grande.png (26,9 KB, 343x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.16 SPX daily.png (31,3 KB, 340x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.16 SPY daily.png (52,0 KB, 344x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.16 SPX daily mate.png (36,7 KB, 342x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.16 SPX intra mit spy 8.6.png (69,3 KB, 341x aufgerufen)
Setarkos ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Setarkos die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 18.11.2006, 08:02   #92
pace
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von pace
 
Registrierungsdatum: Apr 2005
Beiträge: 7.587
Standard


...
sorry, war falscher thread
__________________

Gruß Pace
_______________________________________________
Meine Beiträge stellen keinerlei Kauf- oder Verkaufs-Empfehlungen dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
pace ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser pace die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 21.11.2006, 21:22   #93
hailer
King of Short. Short, bis der Dow 9200 erreicht, oder die Bank alle Konten streicht.
 
Benutzerbild von hailer
 
Registrierungsdatum: Oct 2004
Beiträge: 6.820
Standard

Zitat:
Zitat von Setarkos

Hallo Cora, grüß´ Dich.

Ich denke, Du kennst uns beide mittlerweile ganz gut
und weißt, daß wir das garantiert nicht so verallgemeinern.

Es hat sich deutlich mehr abgespielt als öffentlich lesbar ist ...
Mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Klaus muß erstmal verdauen ...



Hallo Michael,

Schade, dass von Klaus nichts mehr zu lesen ist momentan.

Haben sich einige Leser beschwert, weil ihre Shorts dick im Minus liegen ???

Falls das so sein sollte, dann habe ich zwei Anmerkungen:
1.) auf das Ende der B warten wir alle schon ziemlich lange, glaube ich (bezogen auf den Dax).
2.) soweit ich mich erinnern kann, wies Klaus mehrmals ausdrücklich darauf hin, dass ein übergeordneter Short erst bei entsprechenden Signalen ins Depot wandern wird. Von solchen konnte ich in keiner seiner Analysen etwas lesen.
Von daher...

Vielleicht hat der Ärger hinter den Kulissen aber auch andere Gründe....


Schöne Grüsse

Ralf
__________________
Ralf
hailer ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser hailer die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 21.11.2006, 22:24   #94
Setarkos
Trendforscher
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.223
Standard

Hallo Ralf.

Danke Dir für die Nachfrage.

Nein, mit der B-Welle hat dies nichts zu tun,
Du hast die Gründe ja auch genannt.

Wenn es denn überhaupt eine B-Welle wird,
ich erlaube mir eine andere Meinung,
siehe meine letzten Postings hier im thread zum DAX,
zB #87.

Es kommt aktuell sehr viel zusammen,
aber ich werde Klaus die Wünsche ausrichten ...


Gruß
Michael
Setarkos ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Setarkos die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.11.2006, 11:22   #95
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

Moin


wie der Zufall es will



bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.11.2006, 11:39   #96
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

...im DAX ist noch nichts schlimmes passiert - noch nicht!

bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.11.2006, 14:32   #97
Setarkos
Trendforscher
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.223
Standard

Moin Klaus & all.

Ob "Zufall" oder nicht, das entscheidet nur ... nee, der SPX:

Kurzes Chartupdate zu #91 - 1.408 erreicht.



Gruß

.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 2006.11.22 SPX hourly.png (35,7 KB, 253x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.22 SPX hourly mate.png (40,5 KB, 250x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.22 SPX daily mate.png (36,4 KB, 251x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.22 SPX daily.png (31,3 KB, 251x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.22 SPX daily vol line.png (45,2 KB, 251x aufgerufen)
Setarkos ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Setarkos die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.11.2006, 19:46   #98
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

Micha


ja natürlich, der S&P500 ist der leitindex.

aber schau mal der ESX, dieser schlawiener.
er hat sich auf EOD-basis mit einer langen lunte noch über, bzw.
an der Polazone gerade so retten können.

also nächste woche "hopp oder topp"

jahresperformance retten, oder jahresendrallye- aber gen süden?

sauber auszählen kann ich den ESX und auch den DAX nicht, aber das ist
an topp´s ja nichts ungewöhnliches.
also helfen da nur die guidelines, retracements und polazonen.


schaumermal, Micha
schönes wochenende
Klaus

bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.11.2006, 20:42   #99
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

Micha


nochmal ich

sauber auszählen kann ich den ESX und auch den DAX nicht, aber das ist
an topp´s ja nichts ungewöhnliches.


ich zeige dir mal genau was ich meine:

widersprüchliches - die bilder(charts) sprechen für sich.

Fdax mit schönem EDT. failure als 5 und ab in die grütze. ziel
100% retracement bis zum beginn des EDT.


ABER!
im Xetra-Dax keine WÜ! es fehlen 0,5 punkte

tolerierbar? - eher nein! 1/4 WÜ ist pflicht! aber kannst du alternativ ein trendimpulsende zählen?

knobelaufgabe für´s wochenende

tschüss
Klaus


bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.11.2006, 00:19   #100
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

Micha

bei dem preis, den du drüben zur lösung der knobelaufgabe
in aussicht gestellt hast, war doch klar, das sich hier niemand
beteiligt.

bin zur zeit arg erkältet. von daher nur kurz ein chart (FDAX).
nimmt man das EDT aus dem FDAX dürfte frühestens am support
mit einer gegenreaktion zu reichnen sein. ob es ein "fünfer" wird muss sich noch herausstellen. dann jedenfalls dürfte, nach einer erhohlung, auch dieser bereich früher oder später fallen. andernfalls ist oberhalb der grünen polazone wieder der weg frei nach oben.

verschnupfte grüße
Klaus

bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 28.11.2006, 09:07   #101
raetze
stock-channel.net trader
 
Registrierungsdatum: Sep 2003
Beiträge: 2.327
Standard

Zitat:
Zitat von bimbes

Micha

bei dem preis, den du drüben zur lösung der knobelaufgabe
in aussicht gestellt hast, war doch klar, das sich hier niemand
beteiligt.

bin zur zeit arg erkältet. von daher nur kurz ein chart (FDAX).
nimmt man das EDT aus dem FDAX dürfte frühestens am support
mit einer gegenreaktion zu reichnen sein. ob es ein "fünfer" wird muss sich noch herausstellen. dann jedenfalls dürfte, nach einer erhohlung, auch dieser bereich früher oder später fallen. andernfalls ist oberhalb der grünen polazone wieder der weg frei nach oben.

verschnupfte grüße
Klaus


Hallo Klaus,

danke schön und gute Besserung

Letzteres (... fallen...) passt übrigens recht gut zum Big Picture der guten Mode (drüben).
__________________
Good Trades

Gruß, Rainer
raetze ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser raetze die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.11.2006, 02:58   #102
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

Moin Rainer

Danke! für die Genesungswünsche - wird schon wieder.

Tja, der FDAX hat den Support nicht ganz erreicht. Für eine Hauptantriebswelle iii, um überhaupt impulsiv weiter zu counten, sollte es schon eine 162er Extension werden. Bisher gerade mal 138%. Selbst wenn wir dies zähneknirschend akzeptieren, fehlt auch noch die v, wobei die iv zwar die graue TL brechen darf, aber 50% der vermeintlichen iii nicht überschreiten darf. Obendrein sollte die v bitteschön auch ein neues Tief bilden, wenn die iii schon etwas verkürzt daherkommt.
Das also die Bedingungen um überhaupt impulsvis vom Topp(?) zu counten.

Andernfalls haben wir aktuell ein korrektives Zigzag, welches aber nicht zwingend gleich das Ende einer Korrektur darstellt. Es kann sich ebenso zunächst um eine erste Sequenz handeln. Erst oberhalb der grünen Polazone und insbesondere mit einem Rebreak des 62er sind neue Highs kurz über lang ausgemachte Sache.

Im übrigen bleibt immer noch die Ungereihmtheit zum Xetra-Dax, in dem regelkonform kein EDT zu counten ist.

Fazit:
Um das Topp zu bestätigen, bedarf es eines kompletten Impulses zu counten, welches noch nicht vervollständigt wurde. Hierfür sollte 6320 und insbesondere 6345(fdax!) nicht wieder überschritten werden und sich nachfolgend möglichst ein neues Tief bilden , andernfalls setzt sich die korrektive zählweise durch und das Topp kann noch nicht als gesetzt angesehen werden.


Habe ich etwas vergessen, übersehen, oder ergeben sich Fragen? Nur zu!
Ich habe bewußt den Count hier in den Diskussions-Thread gestellt.
Andere Überlegungen sind selbstverständlich willkommen.

Gruß
Klaus

bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.11.2006, 19:42   #103
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

Hallooo erstmal

Ich vernehme keinen Widerspruch(?) - gut! - also fahre ich fort mit
meinen Überlegungen:
Der FDAX hat seit dem Topp ein Zigzag down gebildet.

Ob sich damit die Korrektur schon erschöpft hat, wird sich an der grünen Polazone zeigen müssen. Spätestens jedoch am 62er.
Setzen wir mal voraus, das der FDAX an der Polazone abprallt, hängt es dann davon ab wie stark der Rebound wird. Ein Gap-Close beispielsweise liegt unterhalb des 62er und das Low wird höchstwahrscheinlich noch einmal getestet, ggf. sogar unterbote. Bei einem Verbleib oberhalb des Gaps, ist ein erneute Angriff auf die Polazone nur eine Frage der Zeit (eher recht zügig) und wahrscheinlich dann sogar mit Erfolg gekrönt.

Solange kein Einspruch erfolgt, setze ich mal meine Überlegungen in loser Abfolge so fort.

Gruß
Klaus

bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 29.11.2006, 23:54   #104
Setarkos
Trendforscher
 
Registrierungsdatum: Apr 2003
Beiträge: 1.223
Standard

Moin Klaus.

Na, geht´s besser ?


Schönes Verkehrszeichen haste da mitgebracht heute morgen.





Der SPX hat heute zur Eröffnung sofort die 1.390 übersprungen
und ist dann nordwärts gedüst und hat dabei alles über den Haufen gerannt.
Im SPY sieht man das Gap schöner und da sieht man auch,
daß das Marubozu schon gelöscht ist.
Offensichtlich sind die Bullen weiter sehr stark.
Es ist also davon auszugehen, daß eine Konsolidierung morgen
oberhalb des Gaps/1.390 endet (im SPX, nicht SPY )
und dann das letzte High attackiert und auch übertroffen wird.


Ein Bild zum DAX hab´ ich auch mitgebracht (mit "verstecktem Hinweis").
Und ein Rätsel. Nur für Dich ! Ohne Preis !!


Jetzt wirst Du vielleicht sagen: da gab´s ja ja gar keinen Abwärtstrend !
Na, das sehen die Bullen anders.
Von links unten nach rechts oben ist ja "voll nomaal"
und jetzt hatten wir gerade 4 Tage Crash !

Na, so isses halt...


Gruß
Michael

.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 2006.11.29. SPX hourlyyy.png (33,8 KB, 103x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.29. SPX daily.png (30,4 KB, 103x aufgerufen)
Dateityp: png 2006.11.29. SPY.png (12,8 KB, 103x aufgerufen)
Dateityp: gif ©2006.11.29. DAX.gif (119,3 KB, 104x aufgerufen)
Setarkos ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Setarkos die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 30.11.2006, 04:44   #105
bimbes
Chaosforscher
 
Benutzerbild von bimbes
 
Registrierungsdatum: Aug 2004
Beiträge: 11.199
Standard

möööönsch Micha

Ein Bild zum DAX hab´ ich auch mitgebracht (mit "verstecktem Hinweis").
Und ein Rätsel. Nur für Dich ! Ohne Preis !!

die ganze nacht schlag ich mir bereits um die ohren, um das rätsel zu lösen.
von merkur bis pluto hab ich sie alle durchgenudelt - ähm, gegoogelt, um hinter das rätsel zu kommen. pink floyd´s "dark side of the moon" , einer meiner ersten lp´s , habe ich mir gerade komplett reingeknallt - nix is mir dabei eingefallen!

was also willst du mir damit sagen, Micha?
ein klitzekleinen, weiteren hinweis vielleicht? - büdde!

ich geh jetzt nochmal auf die terrasse und guck ein bischen in den
sternenhimmel . vielleicht kann ich noch etwas deuten, was mich der lösung näher bringt.

grübelnde grüße
Klaus

p.s.: wohl doch keine trendwende noch in 2006. die herrschaften lassen sich die jahresperformance jetzt nicht mehr nehmen.
bimbes ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser bimbes die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Geschlossenes Thema Gehe zum letzten Beitrag


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 01:22
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net