Alt 27.07.15, 14:23
Standard Kontaktloses Zahlen mit der Kreditkarte
Beitrag gelesen: 474 x 

Die Technik selbst gibt es schon länger aber erst in den letzten Monaten zeigt sich, dass kontaktloses Zahlen mit der Kreditkarte auf relativ großes Interesse trifft. Die Kreditkarte ist generell zu einem beliebten Zahlungsmittel geworden und wird immer häufiger eingesetzt. Grund hierfür ist letztendlich natürlich auch, dass immer mehr Anbieter die Kreditkarten kostenfrei zur Verfügung stellen. Nun werden immer mehr Karten für das kontaktlose Bezahlen ausgestattet. Welche Kreditkarte zu einem passt, kann man mit dem kostenlosen Kreditkarten Vergleich auf kreditkartebilliger.de herausfinden.

Natürlich ist es so, dass es immer zwei Seiten braucht, damit die Zahlung auch möglich gemacht werden kann. Wenn ein Geschäft nicht über die notwendige Technik verfügt, dann ist das kontaktlose Zahlen hier auch nicht möglich. Gerade an Tankstellen, immer mehr aber auch in anderen Bereichen, werden solche Geräte jedoch angeschafft.

Die Funktionsweise

Damit mit einer Kreditkarte auch kontaktlos gezahlt werden kann, muss sie mit einer speziellen Technik ausgestattet werden. Ob eine Karte über diese Technik verfügt, lässt sich über ein spezielles Symbol herausfinden. Dieses Symbol befindet sich auf der Vorderseite der Kreditkarte. Unter anderem bieten sowohl VISA als auch MasterCard die Option an. Wer nun in ein Geschäft geht und dort an der Kasse ebenfalls das Symbol vorfindet, der kann hier auch kontaktlos zahlen. Dafür muss die Karte vor das Gerät am Kassenterminal gehalten werden. Auf dem Display wird dann die erfolgreiche Zahlung bestätigt. Das heißt aber nicht, dass der Kunde gar nichts mehr machen muss. Wer einen Betrag zahlt, der höher als 25 Euro ist, der muss seinen PIN eingeben oder seine Unterschrift hinterlassen.

Wie steht es um die Sicherheit?

Die Frage der Sicherheit ist hier natürlich von zwei Seiten zu sehen. Gerade Taxifahrer und auch Tankstellenpächter sehen das kontaktlose Zahlen als eine Möglichkeit, um die Sicherheit zu erhöhen. Es muss kein direkter Kontakt mehr mit den Kunden stattfinden. So ist es möglich, gerade in der Nacht das Personal zu schützen.

Wer mit seiner Kreditkarte kontaktlos zahlt, der möchte aber natürlich auch sicherstellen, dass nicht einfach im Vorbeigehen die Kreditkarte mit einem Betrag belastet wird. Grundsätzlich handelt es sich hier um eine durchaus sichere Möglichkeit für die Bezahlung. Durch den zusätzlichen Schutz durch PIN oder Unterschrift ist ein Betrug kaum möglich. Allerdings gibt es einige Hinweise darauf, dass Betrüger eine App entwickelt haben, mit der sie die Daten beim Einsatz der Kreditkarte auslesen können.

Eine Problematik bei der Sicherheit gibt es auch bei den Anbietern dieser Zahlmöglichkeit. Da keine Verbindung zum zentralen Rechner aufgebaut wird, kann nicht überprüft werden, ob der Kunde wirklich liquide ist, wenn eine Zahlung von Beträgen unter 25 Euro erfolgt.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Redaktion die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 04:09 Uhr.
Top 





copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]