Alt 15.04.10, 22:38
Standard Wall Street schließt nach ruhigem Handel gut behauptet
Beitrag gelesen: 3143 x 

NEW YORK (Dow Jones) - Die Aktienkurse an Wall Street haben am Donnerstag Anfangsverluste wieder wettgemacht und nach einem ruhigen Handelstag mit einem kleinen Plus geschlossen. Eine ganze Reihe von Konjunkturdaten hatte zuvor ein gemischtes bis leicht positives Bild von der Wirtschaftsentwicklung in den USA gezeichnet.

Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) stieg um 0,2% bzw 21 Punkte auf 11.145. Der S&P-500 gewann 0,1% bzw einen Punkt auf 1.212. Der Nasdaq-Composite rückte um 0,4 bzw 11 Punkte auf 2.516 vor. Alle drei Leitindizes haben in der heutigen Sitzung neue Jahreshochs erreicht. Das Handelsvolumen an der New York Stock Exchange belief sich auf 1,20 (Mittwoch: 1,15) Mrd Papiere. Dabei kamen auf 1.461 Kursgewinner 1.551 Verlierer. 152 Titel schlossen unverändert.

Negativ wurden zunächst die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe von Marktteilnehmern aufgenommen. Diese sind mit einem Plus von 24.000 deutlich oberhalb der Markterwartung ausgefallen, prognostiziert wurde ein Minus von 15.000. Positiv wurden dagegen die überraschend deutlich gestiegenen Indizes zur Wirtschaftsentwicklung in New York und Philadelphia gesehen sowie die Industrieproduktion im März, die zwar weniger stark als erwartet gestiegen ist, was aber lediglich auf den Versorgersektor zurückzuführen war. Alles in allem werde das Bild einer moderaten Wirtschaftserholung in den USA damit bestätigt, hieß es im Markt.

Unter den Einzeltiteln fielen Hewlett-Packard um 0,5% auf 54,23 USD, belastet von Ermittlungen in Deutschland und Russland über mögliche Bestechungsgelder in Millionenhöhe für einen Auftrag in Russland, über die das "Wall Street Journal" berichtet hatte. Intel setzten dagegen ihre Aufschläge nach den guten Quartalsdaten fort und gewannen 2,9% auf 24,21 USD. Sie waren damit größter Gewinner im Dow.

United Parcel Services (UPS) kletterten um 5,3% auf 68,89 USD, nachdem das Logistikunternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr erhöht hat. Der Konzern meldete am späten Mittwoch ein Ergebnis je Aktie von 0,53 USD, nach Sonderposten verblieben 0,71 USD je Anteilsschein, der Umsatz legte um 7% zu. Analysten hatten mit einem bereinigten Ergebnis je Aktie von 0,58 USD und einer Zunahme des Umsatzes um 6% auf 11,56 Mrd USD gerechnet.

Die Zahlen des gemessen am Auslieferungsaufkommen größten Logistikkonzerns werden als Stimmungsbarometer für den weltweiten Handel gesehen. Der Wettbewerber FedEx konnte davon profitieren und gewann 1,7% auf 95,62 USD. Nach der Schlussglocke hat Google Geschäftszahlen vorgelegt. Im regulären Geschäft legte die Aktie zuvor noch um 1,1% auf 595,30 USD zu.

DJG/DJN/reh

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Dow Jones die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 02:52 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]