Alt 09.02.22, 21:52
Standard Rally läuft mit starken Unternehmenszahlen weiter
Beitrag gelesen: 1176 x 

NEW YORK (Dow Jones)--Mit einem kräftigen Plus hat sich die Wall Street zur Wochenmitte präsentiert und damit die positive Entwicklung des Vortages fortgesetzt. Vor allem die weiter auf Hochtouren laufende Berichtssaison stand im Fokus, die bislang mehrheitlich überzeugende Quartalszahlen geliefert hat. Zudem gab es leichte Entspannungssignale in der Ukraine-Krise. Und auch die Renditen kamen zurück, nachdem die Rendite zehnjähriger Papiere am Dienstag bis in die Nähe der Marke von 2,00 Prozent gestiegen war. Auf diesem Niveau hatte sie zuletzt im Juli 2019 gelegen. Im späten Geschäft lag sie bei 1,95 Prozent, nach einem Hoch von 1,96 Prozent am Vortag.

Der Dow-Jones-Index gewann 0,9 Prozent auf 35.768 Zähler. Der S&P-500 stieg um 1,5 Prozent und der Nasdaq-Composite um 2,1 Prozent. Den 2.358 (Dienstag: 2.019) Kursgewinnern standen 978 (1.327) -verlierer gegenüber. Unverändert schlossen 113 (129) Titel.

Wichtige US-Daten standen nicht zur Veröffentlichung an. Am Donnerstag stehen allerdings die Verbraucherpreise für Januar auf der Agenda, die vor dem Hintergrund der hohen Inflation besondere Beachtung finden werden. Diese könnten auch Hinweise darauf liefern, in welchem Umfang die US-Notenbank auf ihrer Sitzung im März die Zinsen erhöhen wird.

"Alle Marktteilnehmer versuchen nun, mehr Informationen darüber zu sammeln, wie der globale Umschwung der Zentralbanken vonstattengehen wird", sagte Carsten Brzeski, globaler Leiter des Makro-Research der ING. "Es stellt sich die Frage, wie sich die Aktienmärkte auf diese neue Normalität einstellen werden".

Lyft steigen mit starkem Umsatz

Die Dichte der Quartalsberichte bleibt derweil weiter hoch. Für die Lyft-Aktie ging es um 6,8 Prozent aufwärts. Der Fahrdienstvermittler steigerte den Umsatz im vierten Quartal deutlich, wenngleich der Ausblick auf das laufende Quartal enttäuschte. Der Kurs von Mitbewerber Uber, der nachbörslich Zahlen veröffentlicht, gewann 4,8 Prozent.

Chipotle Mexican Grill legten um 10,2 Prozent zu. Die Schnellrestaurantkette hat einen 22-prozentigen Umsatzanstieg berichtet und übertraf damit ebenso die Konsensschätzung wie mit dem um 60 Prozent höheren Gewinn.

Yum Brands hat zwar beim Gewinn je Aktie die Erwartungen verfehlt, beim Umsatz aber die Prognose übertroffen. Die Aktie der Mutter von Restaurantketten wie KFC, Pizza Hut oder Taco Bell gewann 2,2 Prozent.

Der Spezialist für Geldautomaten und Kassensysteme NCR verbesserte nicht nur Umsatz und Gewinn im Berichtsquartal, sondern kündigte auch eine Überprüfung der Strategie und eigenen Aktivitäten an. In Frage kämen unter anderem eine Abspaltung von Geschäften, eine Fusion oder auch ein Verkauf des Unternehmens, hieß es. Die Aktie gewann 14,3 Prozent.

Nach Handelsende werden unter anderem Walt Disney und Mattel ihre Quartalszahlen bekannt geben.

Ölpreise holen anfängliche Verluste auf - Dollar etwas leichter

Die Ölpreise holten anfängliche Verluste wieder auf und legten zu. Überraschend stark gefallene Öllagerdaten sorgten für einen Schub. Im Blick standen daneben weiter die Atomverhandlungen mit dem Iran. Am Vortag hatten indirekte Gespräche zwischen den USA und dem Iran begonnen. Im Falle einer Einigung dürften die Sanktionen aufgehoben werden und damit mehr iranisches Öl an den Markt kommen, was die Preise belasten würde.

Der Dollar gab einen Teil der Vortagesgewinne wieder ab, der Dollar-Index verlor 0,1 Prozent. Das Aufwärtspotenzial für den Euro sei allerdings begrenzt, so die MUFG Bank. Die Markterwartungen für Zinserhöhungen der EZB seien zu hoch. Der Handel verlief vor den wichtigen US-Inflationsdaten am Donnerstag allerdings in ruhigen Bahnen, hieß es.

Der Goldpreis setzte seine Aufwärtsbewegung fort und stieg je Feinunze um 7 Dollar auf 1.833.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/raz

(END) Dow Jones Newswires

February 09, 2022 16:09 ET (21:09 GMT)

Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Dow Jones die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 22:47 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]