Alt 19.10.20, 16:37
Standard EUWAX Trends: Diese Wasserstoff-Aktie machte 1000%
Beitrag gelesen: 95 x 

Trotz zunächst starkem Wochenstart gab der DAX den Großteil seiner Gewinne wieder ab und notiert zum Mittag dort, wo er am Freitag geschlossen hatte: Bei 12.900 Punkten. Die Stuttgarter Anleger warten scheinbar auf positive Signale von der Wall Street.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. BioNTech (WKN: A2PSR2)

Zum Wochenstart beliebt bei Stuttgarter Anlegern sind die Papiere des Mainzer Biotechnologie-Unternehmens BioNTech. Für die Aktie geht es um 3,7% nach oben. Grund dafür sind Berichte über eine Notfallzulassung des in Kooperation mit dem US-Unternehmen Pfizer entwickelten Impfstoffs. Eine Zulassung soll bereits im November möglich sein.

2. S+O Beteiligung (zukünftig Enapter) (WKN: A255G0)

Einen außergewöhnlichen Kursverlauf legt die Aktie von S+O Beteiligungen hin. Alleine in den letzten Wochen legte die Aktie mehrere tausend Prozent zu. Heute geht es für das Papier nochmals über 50% nach oben. Enapter, eine Start-Up-Tochter der Holding, sorgt mit der Ankündigung, 100.000 Wasserstoff-Elektrolyseure jährlich zu bauen, wohl für Begeisterung bei den Anlegern in Stuttgart.

3. Deutsche Bank (WKN: 514000)

Freundlich zeigt sich zum Wochenstart auch die Aktie der Deutschen Bank. Erst am Morgen hatte die Privatbank Barenberg ihr Kursziel für das Geldhaus bei 5 Euro belassen und eine entsprechende Verkaufsempfehlung ausgesprochen. Wirklich zu stören scheint das die Anleger in Stuttgart nicht, die Aktie legt unter hohen Umsätzen um 2% zu.


Börse Stuttgart TV

Von DAX 30 auf DAX 40 – eine reine Mogelpackung?

Strengere Regeln für Quartalszahlen und Index-Ausschlüsse, ausschließlich profitable Unternehmen und häufigere Index-Anpassungen: Die Pläne, die für den „neuen“ DAX 40 bekannt sind, stoßen bei Investor und Buchautor Christian W. Röhl auf wenig Gegenliebe und gehen seiner Meinung nach nicht weit genug.




Euwax Sentiment

Der Euwax Sentiment zeigt sich heute in einer Handelsspanne von 30 bis -40 Punkten sehr volatil. Als der DAX im frühen Handel über 13.000 Punkte notierte, reagierten die Anleger antizyklisch und setzten auf einen fallenden DAX. Bis zur Mittagszeit haben sie mit ihrer Einschätzung Recht behalten.


Anlegertrends

Die meistgehandelten Derivate

1. Call auf Peloton Interactive (WKN MA1T8H)

Wie bereits am Freitag tauschen einige Stuttgarter Derivateanleger heute ihre Call-Optionsscheinpositionen in Peloton Interactive. Sie steigen in den Call-Optionsschein (WKN MA1T8H) mit einem Basispreis von 112,50 US-Dollar ein und steigen dafür aus dem Call-Optionsschein (WKN MA0VGJ) mit einem Basispreis bei 67,50 US-Dollar aus.

2. Call auf Union Pacific (WKN MC4XX9)

Ein Call-Optionsschein (WKN MC4XX9) auf die amerikanische Eisenbahngesellschaft Union Pacific wird heute von den Anlegern in Stuttgart gekauft. Die im Westen der USA tätige Eisenbahngesellschaft wird am 22. Oktober ihre Quartalszahlen vorlegen. Die Aktie notiert heute mit 178,54 Euro beinahe unverändert.

3. Put auf die Allianz (WKN KB8X0E)

Bei den Knock-out-Produkten wird heute in Stuttgart ein Put (WKN KB8X0E) auf die Allianz sehr häufig gehandelt. Unser Händler verzeichnet fast ausschließlich nur Kauforders. Für die Aktie geht es heute um rund 1% auf 164,56 Euro aufwärts.

Quelle: boerse-stuttgart AG
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser EUWAX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 08:03 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]