Alt 12.02.20, 14:51
Standard EUWAX Trends: DAX markiert zweiten Tag in Folge neues Allzeithoch
Beitrag gelesen: 85 x 

Knackte der DAX bereits gestern sein erst vor kurzem aufgestelltes Allzeithoch, folgte heute gleich der nächste Grund zum Feiern: Bis zum Mittag klettert der deutsche Leitindex bei 13.747 Punkten abermals auf einen neuen Rekordstand. Damit folgte der DAX den US-Indizes und dem MDAX und SDAX, die ebenfalls auf Rekordstände stiegen. Einer der Gründe für den Anstieg: Meldungen aus China, wonach die Epidemie des Coronavirus diesen Monat ihren Höhepunkt erreichen soll. Da die chinesische Regierung jedoch ihre Zählweise der Infizierten geändert hatte, steht die Freude der Anleger bislang noch auf wackligen Beinen.

Wasserstoff und DAX-Werte gefragt

Meistgehandelte Aktie heute in Stuttgart: ITM Power. Erst im vergangenen Juni war das Unternehmen an die Börse gegangen. Seither arbeitete sich die Aktie von ursprünglich 35 Cent bis auf zwei Euro empor – heute jedoch stehen Verluste von über knapp 4 Prozent auf der Tafel. Damit fällt ITM Power am Dienstag wieder bis auf 1,80 Euro, zeigt sich im Vergleich zum Handelsstart am Montag jedoch nach wie vor rund 30 Cent fester.

Die Aktie der Deutschen Bank wird am Mittwoch in Stuttgart nicht nur rege gehandelt, sondern nähert sich auch Schritt für Schritt der Marke von 10 Euro an. Bei einem Plus von 2,4 Prozent notiert die Deutsche Bank am Mittag bei rund 9,86 Euro – und damit auf dem höchsten Niveau seit zwei Jahren. Den Kursgewinnen von rund 50 Prozent in den vergangenen drei Monaten sei Dank.

Auch am Tag nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen wird Daimler in Stuttgart häufig gehandelt. Nach der Bekanntgabe des Gewinneinbruchs und der Dividendenkürzung war die Aktie am Dienstag leicht schwächer aus dem Handel gegangen. Heute legt Daimler ebenfalls um 2,4 Prozent zu und notiert damit bei 43,50 Euro.


Börse Stuttgart TV

Ölpreis: (K)ein Ende der Talfahrt in Sicht?

Russland ist das Zünglein an der Waage! Sie verhinderten in der vergangenen Woche die von der Opec empfohlene Kürzung der Ölförderungmenge und damit eine deutliche Erholung des angschlagenen Preises. Und jetzt - kein Ende der Talfahrt in Sicht? Aktuelle Einschätzungen zum Ölpreis, Gold und Silber von Daniel Rauch, Fondsmanager bei der LBBW Asset Management, im Gespräch mit Börse Stuttgart TV.




Euwax Sentiment

Die Anleger in Stuttgart setzen angesichts der jüngsten Kursgewinne beim DAX eher auf fallende Kurse. So notiert der EUWAX Sentiment, das Stuttgarter Stimmungsbarometer, am Mittwoch seit 9.30 Uhr konstant im Minus. Eine Annäherung an den positiven Bereich, bei dem die Stuttgarter Anleger auf einen steigenden DAX setzen, scheint nicht in Sicht.


Anlegertrends

Empfehlungen für Repsol und Visa

Mit Abstand das meistgehandelte Knock-out-Produkt am Mittwoch an der EUWAX: Ein Call auf den Erdölkonzern Repsol (WKN CX5DFG). Nach Aussagen unserer Derivate-Händler handelt es sich dabei um eine Empfehlung. Dementsprechend sind in Stuttgart viele Käufe zu beobachten.

Auch bei Optionsscheinen folgen die Anleger am Mittwoch einer Empfehlung. Gefragt sind in Folge zwei Call-Optionsscheine auf Visa (WKN CP97CM und UY57FZ). Auch in diesen Papieren sind Käufer unterwegs.

Der “Hype” der vergangenen Tage nimmt kein Ende: Auch zur Wochenmitte handeln die Stuttgarter Anleger einen Call-Optionsschein auf Copart, den internationalen Anbieter von Online-Fahrzeugauktionsdiensten (WKN MC6CK3). Auch heute sind in dem Optionsschein Käufer unterwegs.

Quelle: boerse-stuttgart AG
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser EUWAX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 06:36 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]