Alt 24.01.20, 15:14
Standard DAX: Versöhnlicher Wochenausklang
Beitrag gelesen: 171 x 

Positiver Wochenausklang nach einer turbulenten Handelswoche: Der DAX bewegt sich ausgehend vom gestrigen Tagestief bei 13.388 Punkten ordentlich nach oben. Um die Mittagszeit notiert der DAX bei 13.580 Punkten und damit rund 190 Punkte über dem gestrigen Tagesschlusskurs. Mit einem Kursplus von fast 1,5 Prozent schiebt sich der deutsche Leitindex wieder in Richtung seines am Mittwoch aufgestellten Allzeithochs.

Die amerikanischen Indizes konnten ihre anfänglichen Tagesverluste im Laufe des Handelskontinuierlich reduzieren und schlossen nur mit geringfügigen Verlusten. Die asiatischen Indizes gingen mit leichten Gewinn aus dem Handel. Der Hang Seng schloss 0,15 Prozent im Plus, der Nikkei etwas über 0,13 Prozent.

Wirecard über 200 Tage Linie

Die Wirecard-Aktie ist heute die mit Abstand meistgehandelte Aktie an der Börse Stuttgart. Gestern durchbrach die Aktie die für Charttechniker sehr wichtige 200 Tage Linie nach oben. Aktuell liegt die 200 Tage Linie bei 134,38 Euro, die Aktie notiert am frühen Nachmittag bei 141 Euro. Das entspricht einem Plus von rund 4,8 Prozent.

Daimler erneut mit Verlusten

Die Daimler-Aktie wird zum Ende der Woche hin ebenfalls häufig gehandelt. Die am Mittwoch veröffentlichen vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2019 und die von US-Präsident Donald Trump ins Spiel gebrachten höheren Zolle auf Autos sorgen auch noch am Freitag für Verluste. Die Aktie notiert aktuell bei 44,40 Euro etwa 0,4 Prozent im Minus.

Bayer im Minus

Bayer konnte zu Börsenbeginn bis auf 78,80 Euro zulegen. Marktteilnehmer spekulieren auf einen Vergleich der Glyphosat-Kläger mit Bayer. Im weiteren Handel büßte die Aktie ihre Kursgewinne ein und notiert aktuell bei 76,33 Euro rund 1,8 Prozent im Minus.


Börse Stuttgart TV

Langfristiger Ausblick: Lohnt sich ein Einstieg in Emerging Markets?

Im Jahr 2019 haben Emerging Markets von den niedrigen Zinsen profitiert. Lohnt sich auch mittel- bis langfristig der Einstieg? Wie sind die Aussichten für Konjunktur, Unternehmenserträge und Zinsen? Und wie sollten sich Anleger im aktuellen Umfeld positionieren? Einschätzungen von Portfolio-Manager Michael Feser, J.P. Morgan Asset Management.




Euwax Sentiment

Der EUWAX Sentiment, das Stuttgarter Stimmungsbarometer, notiert beinahe den gesamten bisherigen Handelstag im Plus. Die Anleger in Stuttgart setzen am Donnerstag also auf einen steigenden DAX.


Anlegertrends

Meistgehandeltes Hebelprodukt an der Euwax ist am Freitag ein Knock-out-Call auf den DAX (WKN: DF9ZW9). Knock-out und der Basispreis liegen aktuell bei 13382,60 Punkten. In dem Knock-out-Call halten sich Käufe und Verkäufe in etwa die Waage.

Ein Call auf den Baukonzern Hochtief (WKN: CL2WCW) ist bei Anlegern sehr stark gefragt. Der Basispreis beträgt bei einer Laufzeit bis zum 18.12.2020120 Euro. In dem Call sind nur Käufe zu verzeichnen.

Ein Call auf den chinesischen Konzern Alibaba (WKN: MC5CZC) wird an der Euwax von Anlegern sehr rege gehandelt. Der Basispreis des Calls liegt bei 250 US-Dollar, die Laufzeit reicht bis zum 18.06.2021. Der Call verzeichnet ausschließlich Käufer.

Quelle: boerse-stuttgart AG
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser EUWAX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 06:23 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]