Alt 04.07.19, 17:52
Standard Mehr war heute nicht drin im DAX - Wall Street nimmt Konjunkturerholung vorweg
Beitrag gelesen: 20 x 

Unter dem Strich steht im Deutschen Aktienindex zwar nur ein mageres Plus für den heutigen Tag. Vielmehr war aufgrund fehlender Impulse durch den Feiertag in den USA auch nicht zu erwarten. Aber jeder Tag über der neuen Unterstützung von 12.622 Punkten ist ein weiteres Indiz dafür, dass die nach dem G20-Gipfel gestartete Rally noch eine Weile so weitergehen kann.

Die Marke von 13.000 Punkten ist fast zu nah, als dass der DAX sie nicht testen könnte. Dort angelangt dürften dann Zweifel aufkommen, ob der Markt nicht zu stark in zu kurzer Zeit gestiegen ist. Aber für den Moment scheint sich der deutsche Aktienmarkt in einer relativ stabilen Aufwärtsbewegung zu befinden.

Alles an der Börse steht und fällt aktuell mit den Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung im zweiten Halbjahr, nachdem die ersten sechs Monate durchaus als schlecht abgehakt werden können. Die Indikation des Aktienmarktes ist klar: In den USA brechen die Kurse der Einzelhandelsaktien und Konsumgüterhersteller auf breiter Front nach oben aus. Der amerikanische Konsum läuft auf Hochtouren. Der Sektor ist für zwei Drittel der US-Wirtschaft verantwortlich. Ebenfalls aus der anderthalb Jahre andauernden Seitwärtsbewegung ausgebrochen ist der S&P 500, die 3.000 Punkte könnten nur eine Zwischenstation auf dem weiteren Weg nach oben sein. Mit Blick auf die Aktienkurse kann man überhaupt keinen Hinweis für eine Rezessionsgefahr finden. Im Gegenteil: Hat die Börse recht, sollte sich das Wachstum in den kommenden Monaten tatsächlich wieder beschleunigen und wir dürften schon in drei bis sechs Monaten viel bessere Daten von der US-Konjunktur bekommen.

Auch in Deutschland, wo die Daten überhaupt nicht gut sind, steigen die Kurse. Nach dem G20-Gipfel fühlen sich die Anleger ein wenig unterinvestiert, da die Zinsen weiter fallen und weitere Zinssenkungen in der Eurozone und in den USA erwartet werden.


Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser CMC Markets die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 22:28 Uhr.
Top 





copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]