Alt 12.01.21, 17:19
Standard DAX weiter erstaunlich stabil - Ende des Lockdowns nicht absehbar
Beitrag gelesen: 68 x 

Auch wenn immer weitere Corona-Impfstoffe zugelassen und den Menschen mehr oder weniger schnell verabreicht werden - es bleibt ein Blick in die Zukunft, von dem man nicht weiß, wann dieser die Realität abbilden wird. Das Hier und Jetzt dagegen besteht aus einem weiter hohen Infektionsgeschehen und einer, nur eine Woche nach der Verlängerung bereits schon wieder diskutierten, erneuten Verlängerung des Lockdowns in Deutschland möglicherweise bis Ostern.

Dass sich der Deutsche Aktienindex vor diesem Hintergrund nicht weiter von der 14.000er Marke nach unten absetzt und eine erstaunliche Stabilität zeigt, spricht für eine Robustheit der Rally der vergangenen Monate, die man so nicht hätte erwarten können. Potenzielle Käufer sind immer noch bereit, die wenigen, in Gewinnmitnahmen herausgegebenen Aktien in Empfang zu nehmen. Aber es bleibt dabei: Das jetzt erreichte Kursniveau, die immer noch hohen Optimismus-Werte und die Unsicherheit auf dem steinigen Weg aus der Pandemie sind ein gefährlicher Mix, der den Aktienmarkt in diesen Tagen anfällig für eine stärkere Korrektur macht.

Noch aber blendet die Börse die schlechten Nachrichten gekonnt aus. Die Investoren setzen stattdessen auf auch in Zukunft hohe fiskal- und geldpolitische Maßnahmen. Die jetzt steigenden Renditen für US-Staatsanleihen könnten aber auch ein Signal der aufkommenden Risikoaversion sein, aus der Angst heraus geboren, dass die Kurse an den Aktienmärkten auf ihrem Weg nach oben zunächst eine längere Pause einlegen könnten. Die US-Notenbank dürfte zwar niemals zugeben, dass sie die exorbitanten Anstiege wie z.B. bei Tesla oder Bitcoin besorgen, jedoch könnten genau diese Exzesse irgendwann für eine Reduzierung der Wertpapierkäufe (QE) sorgen – möglicherweise früher als von den Investoren erwartet.


Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser CMC Markets die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 04:33 Uhr.
Top 





copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]