Alt 22.12.20, 14:16
Standard EUWAX Trends: Anleger fahren auf Apple ab
Beitrag gelesen: 200 x 

Nach den gestrigen Gewinnmitnahmen aus Furcht vor der neuen Coronavirus-Mutation versucht sich der DAX heute an einer Erholung. Bis zum Mittag kann der deutsche Leitindex Boden gut machen und rund 1% auf 13.400 Punkte zulegen. Bis zu den jüngsten Kursständen über 13.700 Punkten fehlt allerdings noch ein gutes Stück.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. BioNTech (WKN: A2PSR2)
Meistgehandelte Aktie in Stuttgart ist zum Wochenauftakt die Allianz, die rund 4% abgibt. Noch am Donnerstag war die Aktie des DAX-Konzerns bei über 202 Euro auf ein Neun-Monats-Hoch gestiegen. Seither büßte die Allianz jedoch wieder rund 5% ein. Übrigens: Für etwas Hoffnung sorgt angesichts der neuen Coronavirus-Mutation das Mainzer Unternehmen BioNTech, dessen Aktie als meistgehandelter Wert in Stuttgart um 0,3% steigt. So sei der entwickelte und vielerorts nun zugelassene Impfstoff nach eigenen Angaben auch gegen die neue Virus-Mutation wirksam.

2. Deutsche Telekom (WKN: 555750)
Bereits den zweiten Tag in Folge steht die Deutsche Telekom im Fokus der Stuttgarter Anleger. Bis zum Mittag verliert die Aktie des DAX-Konzerns 0,7%. Vor Wochenfrist hatten die Analysten von Jefferies die Deutsche Telekom zum Kauf empfohlen, nachdem die Bundesregierung das neue Telekommunikationsgesetz verabschiedet hatte. Dieses stelle eine wichtige Entwicklung im deutschen Telekom-Sektor dar.

3. Apple (WKN: 865985)
Hohe Umsätze verzeichnet in Stuttgart auch die Apple-Aktie, die 3,2% zulegt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, will Apple 2024 ein selbstfahrendes Auto auf den Markt bringen. Besonders die entwickelte Akku-Technologie soll enorme Fortschritte bei Herstellungskosten und Reichweite liefern.


Börse Stuttgart TV

Altersvorsorge mit Aktien: So könnte es auch in Deutschland funktionieren!

Nachdem wir kürzlich verschiedene Modelle zur Altersvorsorge mit Aktien aus anderen Ländern vorgestellt haben, diskutieren Investor und Buchautor Christian W. Röhl und Richy nun, ob sich diese Modelle auch für deutsche Sparer und Anleger eignen. Dabei lüften die beiden sogar ein kleines Geheimnis – denn auch in Deutschland gibt es tatsächlich einen Staatsfonds…




Euwax Sentiment

Einen wechselhaften Tag erlebt bis dato der Euwax Sentiment: Signalisierte er am Morgen bei Werten von über 30 Punkten noch überwiegend optimistische Anleger, verlor er zwischenzeitlich über 60 Punkte und drehte tief ins Minus. Am Mittag scheinen die Stuttgarter Anleger laut dem Stimmungsbarometer aber wieder steigende DAX-Kurse zu erwarten.


Anlegertrends

Die meistgehandelten Derivate

1. Call auf Peloton Interactive (WKN MA1T8H)
Meistgehandelter Optionsschein der Stuttgarter Derivateanleger ist heute ein Call auf Peloton Interactive. Der Anbieter von Fitnessgeräten und Online-Kursen übernimmt für 420 Millionen US-Dollar das US-Unternehmen Precor, das Heimtrainer herstellt. Die Peloton-Aktie stieg nach Bekanntwerden des Deals um 8,1% auf ein neues Allzeithoch.

2. Knock-out-Call auf Saubere Zukunft 2 Index (WKN MA2760)
Weiterhin im Fokus bleibt an der Euwax ein Knock-out-Call auf den Saubere Zukunft Index 2. Dieser setzt sich aus BYD, Encavis, JinkoSolar, Samsung SDI, Scatec, Vestas Wind Systems und Xinyi Solar zusammen und konnte seit seiner Auflage im Oktober diesen Jahres bereits mehr als 26% zulegen.

3. Call-Optionsschein auf Microsoft (WKN UD22NP)
Zudem handeln die Anleger in Stuttgart heute einen Call-Optionsschein auf Microsoft. Gestern hatte die Credit Suisse Microsoft nach einem Bericht über Pläne eigener Prozessoren mit „Outperform“ eingestuft. Bei einem Plus von 0,2% notiert die Microsoft-Aktie am Mittag bei 182,28 Euro.

Quelle: boerse-stuttgart AG
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser EUWAX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 03:42 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]