Alt 01.12.21, 13:39
Standard Euwax Trends: Käufe in einem BYD-Call
Beitrag gelesen: 252 x 

Anlegertrends

Die meistgehandelten Derivate

1. Knock-out-Call auf BYD

Bereits über 400 Preisfeststellungen verzeichnet ein Knock-out-Call auf BYD. Der Call wird von den Derivateanlegern an der Euwax fast ausschließlich gekauft. Der chinesische Elektroautomobilbauer ist auch noch in den Geschäftsbereichen für Nutzfahrzeuge, Eisenbahnen, Batterien und Elektrotechnik tätig. Die BYD-Aktie notiert mit 35,28 Euro in der Nähe ihres All-Time-Highs vom 23. November bei 36,51 Euro.

2. Call-Optionsschein auf Automatic Data Processing

Wie bereits am Vortag steigen die Derivateanleger in einen Call-Optionsschein auf Automatic Data Processing ein. Der amerikanische Konzern bietet cloudbasierte Anwendungen für das Personalwesen an. Die ADP-Aktie legt 0,7% auf 206,40 Euro zu.

3. Knock-out-Call auf Valneva

Ebenfalls kaufen die Stuttgarter Derivateanleger einen Knock-out-Call auf das französische Biotechnunternehmen Valneva. Die Aktie erreichte im gestrigen Handel ein neuerliches All-Time-High bei 30,50 Euro. Aktuell notiert die Aktie des Impfstoffherstellers bei 28,68 Euro.


Neues von YouTube

20 Jahre BRIC-Aktien: Schlagen sie den MSCI World bis heute?

Als „Jim“ O’Neill, damaliger Chefvolkswirt von Goldman Sachs, vor zwanzig Jahren ein Arbeitspapier zu den sogenannten „BRIC-Aktien“ veröffentlichte, löste er binnen kurzer Zeit einen regelrechten Hype um diese Werte aus. Allerorts hofften Anleger, durch eine Investition in Brasilien, Russland, Indien und China von deren starkem Wirtschaftswachstum zu profitieren. Was von diesem Hype übrig blieb und ob Anleger damit wirklich eine hohe Rendite erzielen konnten, beleuchtet Investor und Buchautor Christian W. Röhl auf den Tag genau zwanzig Jahre später im Talk mit Richy.




Euwax Sentiment

Der Euwax Sentiment notiert im bisherigen Handelsverlauf hauptsächlich in der Nähe der Nulllinie, mit kurzfristigen Ausreißern nach oben als auch nach unten. Die Stuttgarter Derivateanleger sind offensichtlich, trotz der Kursgewinne im DAX, vorsichtig mit weiteren Long-Investments.

Quelle: boerse-stuttgart AG
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser EUWAX die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 09:32 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]