Alt 30.11.19, 14:04
Standard Günstige Einstiegsgelenheit voraus?
Beitrag gelesen: 268 x 

Die Stimmung unter den Marktteilnehmern ist aktuell sehr gut. Schließlich erwartet man zumindest eine Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Daneben ist die Gefahr eines ungeordneten Brexits zwar nicht verschwunden, aber doch deutlich gesunken. Bestätigt wurde die sich aufhellende Erwartungshaltung zum Wochenauftakt auch mit einem gestiegenen ifo-Geschäftsklimaindex. Wenngleich man hier noch etwas zurückhaltend ist, zeigen sich doch erste Lichtblicke, die auch am Aktienmarkt zu weiter steigenden Notierungen führen könnten.

Saisonalität mit Kaufsignalen!

Es gibt diverse Möglichkeiten, den jahreszeitlichen Verlauf auszuwerten. Bei der Betrachtung der vergangenen 35 Jahre fällt auf, dass das letzte Quartal der kräftigste Abschnitt des Jahres ist. Vergleicht man dies mit der Berechnung seit der Jahrtausendwende, so ist der Dezember immer noch sehr kräftig, wurde aber vom April als stärkster Börsenmonat abgelöst. Daneben gibt es allerdings auch Untersuchungen, welche beispielsweise die Wahlzyklen berücksichtigen. In der Regel werden die Wahlgeschenke vor den Wahlen gemacht, während direkt nach den Wahlen eher mit unangenehmen Maßnahmen zu rechnen ist. Betrachtet man diesen Vorgang im Hinblick auf die US-Wahl im kommenden Jahr, so lässt der Dezember ebenfalls mit steigenden Notierungen rechnen, die durchaus bis in den Februar anhalten könnten. Nach einem möglicherweise noch starken April dürfte die Dynamik dann bis zur US-Wahl im November etwas abflachen.

Kurzfristig zu positiv

Auch wenn die Euphorie unter den Privatanlegern in der abgelaufenen Woche etwas abgenommen hat, ist man doch eher positiv für den weiteren Verlauf gestimmt. Genau dies könnte aber noch einmal einen kleinen Rücksetzer hervorbringen, welcher im DAX bis in die Region um rund 12.600 Punkte reichen könnte. Aufgrund der sonstigen Rahmendaten, vor allem aber auch im Hinblick auf die aufgedrehten Geldhähne der Notenbanken, sollte die Richtung an den Aktienmärkten auch in den kommenden Wochen und Monaten tendenziell weiter nach oben zeigen. Sollte es daher zu dem erwähnten Rücksetzer kommen, würde sich dieser anbieten, noch einmal zu einem günstigeren Niveau in den Markt zu kommen.

Eine erfolgreiche Börsenwoche wünscht Ihnen

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate-Trader
http://www.hebelzertifikate-trader.de
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Hebelzertifikate-Trader die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 22:31 Uhr.
Top 



copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]